19.06.01 00:08 Uhr
 114
 

Größter Gegner der "Neuen Rechtschreibung" erhält Sprachpreis

Professor Ickler, Dozent an der Hochschule in Erlangen, einer der prominentesten Kritiker der neuen Rechtschreibung, ist von der Henning-Kaufmann-Stiftung für den mit 15000.-DM dotierten, deutschen Sprachpreis ausgewählt worden.

Die mit der Pflege der deutschen Sprache beschäftigte Stiftung begründete ihre Wahl mit Ickler's Engagement für die alte Rechtschreibung und seiner konstruktiven Kritik an der 'Neuen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Recht, Gegner
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben
Künstlerin zeigt Donald Trump auf Plakat neben Dollarzeichen in Hakenkreuzoptik



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?