18.06.01 21:44 Uhr
 18
 

Kasachstan bald Atommüllhalde Europas?

Um die Wirtschaftsprobleme des Landes zu mildern, erwägt Kasachstan in Zukunft radioaktiven Atommüll aus Europa im Lande Endzulagern.

Vor dem kasachischen Parlament erläuterte der Leiter der Staatsfirma 'Katzatomprom' die Vorteile für das Land. So könnte man mit Einnahmen von 30-40 Milliarden Dollar in den nächsten 25 Jahren rechnen.

Die Lagerung soll in den bereits vorhandenen Uran-Minen des Landes ohne besonderen Aufwand möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Atommüll, Kasachstan
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?