18.06.01 21:24 Uhr
 206
 

F1: B.A.R vs. Jordan - Honda muss weiter auf zwei Hochzeiten tanzen

Der Rennstall British American Racing geht davon aus, dass Honda auch 2002 dem Team Motoren zur Verfügung stellt. Honda hatte im letzten Jahr die Verträge unterzeichnet, die die Motorenlieferung und Entwicklungshilfe vorsehen.

Der B.A.R.-Chef Craig Pollock zerschlug nun alle Spekulationen über einen vorzeitigen Ausstieg von Honda und einer exklusiven Zusammenarbeit des Autokonzerns mit dem Rivalen Jordan.

Honda und B.A.R. haben einen bestehenden Vertrag, aus dem ein vorzeitiger Ausstieg nicht möglich ist. Honda habe B.A.R. bestätigt, dass man diesen einhalten werde. Ebenso werde man aber auch weiterhin Jordan mit Motoren beliefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hochzeit, Honda, Tanz
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein:Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?