18.06.01 21:24 Uhr
 206
 

F1: B.A.R vs. Jordan - Honda muss weiter auf zwei Hochzeiten tanzen

Der Rennstall British American Racing geht davon aus, dass Honda auch 2002 dem Team Motoren zur Verfügung stellt. Honda hatte im letzten Jahr die Verträge unterzeichnet, die die Motorenlieferung und Entwicklungshilfe vorsehen.

Der B.A.R.-Chef Craig Pollock zerschlug nun alle Spekulationen über einen vorzeitigen Ausstieg von Honda und einer exklusiven Zusammenarbeit des Autokonzerns mit dem Rivalen Jordan.

Honda und B.A.R. haben einen bestehenden Vertrag, aus dem ein vorzeitiger Ausstieg nicht möglich ist. Honda habe B.A.R. bestätigt, dass man diesen einhalten werde. Ebenso werde man aber auch weiterhin Jordan mit Motoren beliefern.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hochzeit, Honda, Tanz
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?