18.06.01 19:49 Uhr
 23
 

Bürgerrechtler verläßt die Grünen - Protest gegen die PDS

Der bekannte Bürgerrechtler Konrad Weiß ist aus der Partei der Grünen ausgetreten. Damit protestiert das Bundestagsmitglied gegen die Zusammenarbeit seiner Partei mit der Nachfolgepartei der SED.

Er bezichtigt die PDS keinen glaubhaften Wandel vollzogen zu haben und sieht in Gregor Gysi einen überführten Stasi-Mitarbeiter der schwer belastet sei.

In der Akzeptanz der PDS sieht Weiß einen Verrat seiner Überzeugungen. Menschen und Bürgerrechtsideale seien nicht mit dieser Zusammenarbeit aufrecht zu erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Bürger, Die Grünen, Bürgerrecht
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?