18.06.01 19:48 Uhr
 62
 

Nur Bewährungsstrafe für Vergewaltigung

Nach einem Urteil in Itzehoe (Schleswig-Holstein) wurde ein Mann, der eine junge Frau vergewaltigt hatte, nur mit einer Bewährungsstrafe bedacht.

Er gab vor Gericht vor, betrunken gewesen zu sein. Allein diese Tatsache brachte den Richter dazu, solch eine milde Strafe auszusprechen, obwohl nicht einmal der Beweis einer Alkoholisierung des Täters vorlag.

Sogar Kollegen des jungen Richters konnten nicht nachvollziehen, wie dieser eine derartige Entscheidung fällen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Bewährung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht