18.06.01 18:10 Uhr
 126
 

Es liegt in den Genen: Wie denken Sie über die Todesstrafe?

Grundsätzliche politische Einstellungen, wie die Einstellung zur Todesstrafe oder Abtreibung sind genetisch beeinflusst. Zu diesem Schluss kamen kanadische Wissenschaftler bei einer Untersuchung mit 336 Zwillingspaaren.

Nach Auswertung der Fagebögen stellte sich heraus, dass ethische und Meinungen im Bereich des Sports stärker genetisch beeinflusst sind, als Meinungen zu 'intellektuellen' Beschäftigungen.

Ein Forscher verteidigt die umstrittenen Ergebnisse: 'Zum Beispiel wird vermutlich eine Person mit ererbten physischen Merkmalen wie Stärke und guter Koordinationsfähigkeit beim Sport erfolgreicher sein.' Deshalb haben Sie mehr Spass am Sport.


WebReporter: martinosius
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Todesstrafe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?