18.06.01 18:53 Uhr
 19
 

Hausbrand in Iserlohn: 16-Jähriger gesteht

Wie SN schon berichtete, gab es am Samstag in Iserlohn einen Brand in einem Hochhaus bei dem 3 Menschen erstickten und 18 teilweise schwer verletzt wurden.

Nach Untersuchungen stießen die Beauftragten zur Ermittlung des Falles auf den Jugendlichen, weil er 'auffällig' war, so teilte die Staatsanwaltschaft mit.

'Ich habe großen Mist gemacht', hätte er dann in einer der Vernehmungen geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iserlohn
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?