18.06.01 17:35 Uhr
 716
 

McDonald's erfreut die Ägypter - Statt Big Mac gibt's jetzt McFalafel

McDonald's geht anscheinend auf die Vorlieben ihrer Kunden sehr ein. So wird in Indien statt Rind, Hammelfleisch und in Japan Rüherei auf die Burger gepackt.

In Ägypten gibt es jetzt statt Big Mac und anderem, einen McFalafel. Der McFalafel enthält unter anderem Kicherbsen, Tomaten, Salat und eine traditionelle scharfe Soße. Der Preis wiederum liegt 3-mal höher als der der normalen Burger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mac, Ägypter
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv |