18.06.01 17:35 Uhr
 716
 

McDonald's erfreut die Ägypter - Statt Big Mac gibt's jetzt McFalafel

McDonald's geht anscheinend auf die Vorlieben ihrer Kunden sehr ein. So wird in Indien statt Rind, Hammelfleisch und in Japan Rüherei auf die Burger gepackt.

In Ägypten gibt es jetzt statt Big Mac und anderem, einen McFalafel. Der McFalafel enthält unter anderem Kicherbsen, Tomaten, Salat und eine traditionelle scharfe Soße. Der Preis wiederum liegt 3-mal höher als der der normalen Burger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mac, Ägypter
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?