18.06.01 17:18 Uhr
 117
 

Hoffnung für Krebs-Patienten?

Britische Wissenschaftler haben es entdeckt: ein Medikament, gewonnen aus der Rinde der afrikanischen Buschweide.

Nach verschiedenen Tests an Tieren wurde bereits ein Erfolg von 85% erreicht, wenn das Mittel mit einer herkömmlichen Bestrahlungstherapie kombiniert wurde.

Nach diesen vielversprechenden Erfolgen sollten, wie die Ärzte aussagen, ab 2002 die ersten 200 Krebspatienten mit dem neuen Mittel Combretastin behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Patient, Hoffnung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel E in Berlin Mitte wurde gecancelt
Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..
Mädchen vergewaltigt, weil sie ihren Vater streichelte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?