18.06.01 15:53 Uhr
 55
 

REM im Alkoholrausch - Flugzeugrandale mit Körperverletzung wird teuer

Im April diesen Jahres war Peter Buck, der Gitarrist der Musikgruppe REM, mit der British Airways auf einem Flug. Am Montag war der Gerichtstermin. Erst am 31. Juli ist der nächste Prozeßtag. Es wird ihm 'Körperverletzung und Trunkenheit' vorgeworfen.

Buck weigerte sich den Weisungen des Flugkapitäns folge zu leisten und fing an die Sitze im Flugzeug rauszureißen und zu zerstören. Er schlug auf zwei Mitglieder der Bordcrew ein. Diese hatten ihm die Zunahme weiterer Alkoholgetränke verwehrt.

Doch der REM-Gitarrist wollte noch ein paar Drinks zu sich nehmen und rastete aus, als ihm sein Wunsch nicht erfüllt wurde. Gegen 70.000 Kaution war er frei gekommen. Sein Gerichtermin wurde verschoben, er selbst gab keinen Kommentar zu dem Fall ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: airmail24
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Flugzeug, Alkohol, Körper, Körperverletzung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?