18.06.01 14:34 Uhr
 16
 

Schweiz: Tiefgekühlte Embryos werden vernichtet

Per Gesetz sollen hunderte von tiefgekühlten Embryos vernichtet werden.
Sie lagern derzeit in den Schweizer Krankenhäusern und sollten zur künstlichen Befruchtung verwendet werden.

Grund für die Vernichtung ist ein Gesetz vom 1.1.2001, in dem es unter anderem heißt, das Embryonen nicht auf Vorrat gelagert werden dürfen.

Es ist nicht offiziell bekannt wieviel Embryos derzeit in den Schweizer Kliniken gelagert werden.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten
Amazon und Microsoft von Indianerstamm in Patentstreit verklagt
Frankfurter Zoll zerschlägt Ring von Dopinghändlern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?