18.06.01 14:34 Uhr
 16
 

Schweiz: Tiefgekühlte Embryos werden vernichtet

Per Gesetz sollen hunderte von tiefgekühlten Embryos vernichtet werden.
Sie lagern derzeit in den Schweizer Krankenhäusern und sollten zur künstlichen Befruchtung verwendet werden.

Grund für die Vernichtung ist ein Gesetz vom 1.1.2001, in dem es unter anderem heißt, das Embryonen nicht auf Vorrat gelagert werden dürfen.

Es ist nicht offiziell bekannt wieviel Embryos derzeit in den Schweizer Kliniken gelagert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?