18.06.01 15:27 Uhr
 51
 

Dubiose Domain Registrierungs-Rechnung

Wieder einmal bekommen Domain Inhaber Post. Diesmal von der Deutsche-Internet-Domainregistrierung kurz DID.
Vor solchen Schreiben wurde schon am 08. Juni 2001 in der Pressemitteilung bei der DENIC gewarnt.


Diese Rechnung liest sich wie eine Domainregistrierungs Rechnung. Der eigentliche Sinn dieser Rechnung findet man erst wenn man die AGBs durchgelesen hat. Es ist eine Registrierung in einer Domain Datenbank. Zur schnelleren whois Auflösung.

Mit schlecht lesbaren AGBs wird Bauernfängerei betrieben.
Wenn man sich Registrieren lässt und nur gegen einen Punkt der AGBs verstößt muss man eine Konventionalstrafe in zehnfacher Höhe des Rechnungsbetrages zahlen.


WebReporter: nuggetz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Domain, Rechnung, Registrierung
Quelle: www.denic.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?