18.06.01 13:13 Uhr
 3.385
 

11jähriger Junge lebte im Rudel - Hündin säugte ihn

Santiago de Chile: Ein unglaublicher Fall wurde jetzt in Chile bekannt, ein 11-jähriger Junge lebte offenbar mehrere Jahre zusammen mit einem Rudel wilder Hunde und wurde von einer Hündin gesäugt. Dieses Verhalten schaute er sich bei Welpen ab.

Als der Fall des Kindes, den man inzwischen Alex taufte, bekannt wurde, versuchten Beamte den vagabundierenden Jungen ausfindig zu machen, der Erfolg der Aktion war zweifelhaft. Als Alex die Polizisten sah floh er und sprang in den Pazifik.

Verletzt wurde er gerettet, in ein Krankenhaus und jetzt nach seiner Genesung in ein Kinderheim gebracht. Alex zeigt deutliche Anzeichen von Geisteskrankheit und klare körperliche Beeinträchtigungen. Man vermutet, dass er ausgesetzt worden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Junge
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?