18.06.01 13:08 Uhr
 318
 

Alleinstehende Frauen ohne Recht auf künstliche Befruchtung

Nach einer Volksabstimmung haben sich knapp 3/4 der Slowenen gegen das Recht auf künstliche Befruchtung von alleinstehender Frauen ausgesprochen. Dieses relativiert sich allerdings, da nur 35% der Stimmberechtigten gewählt haben.

Der zuständige Minister Keber will nicht zurücktreten, aber war verärgert über das Ergebnis. Dessen Vorgänger hingegen begrüßte das Urteil.

Hauptinitiatoren der Abstimmung, die erst nach einem Politikervotum möglich geworden ist, war die katholische Kirche, die auf knapp 80% katholische Staatsbürger 'zurückgreifen' konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FGross
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Recht, Befruchtung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Regensburg: Inhaftierter Oberbürgermeister von SPD zum Rücktritt aufgefordert
ENF-Kongress: "Fragen zu stellen, verstößt gegen die Hausordnung"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung
"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?