18.06.01 13:08 Uhr
 318
 

Alleinstehende Frauen ohne Recht auf künstliche Befruchtung

Nach einer Volksabstimmung haben sich knapp 3/4 der Slowenen gegen das Recht auf künstliche Befruchtung von alleinstehender Frauen ausgesprochen. Dieses relativiert sich allerdings, da nur 35% der Stimmberechtigten gewählt haben.

Der zuständige Minister Keber will nicht zurücktreten, aber war verärgert über das Ergebnis. Dessen Vorgänger hingegen begrüßte das Urteil.

Hauptinitiatoren der Abstimmung, die erst nach einem Politikervotum möglich geworden ist, war die katholische Kirche, die auf knapp 80% katholische Staatsbürger 'zurückgreifen' konnte.


WebReporter: FGross
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Recht, Befruchtung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?