18.06.01 13:34 Uhr
 35
 

Japanische Autohersteller machen Verluste in Europa

Da angeblich die Japaner nicht gut genug auf die Bedürfnisse der Europäer eingehen würden, müssen nun die japanischen Autohersteller hohe Verluste im Automarkt hinnehmen.

Die Gründe seien z.B. folgende: Die japanische Währung (Yen) sei überbewertet worden, zu wenig Dieselmotoren seien im Angebot, das Auto-Design entspricht nicht den Vorstellungen der Europäer bzw. die japanischen Autos seien zu teuer.

Die gute Qualität der jap. Fahrzeuge sei aktuell kein ausschlaggebendes Argument für den Kauf. Die jap. Hersteller reagieren: Nissan startete eine 'strenge Kostenkur', Toyota will die Produktion erhöhen, Honda wird mehrere Dieselmotoren anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: agony78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Japan, Verlust, Autohersteller
Quelle: www.autobild.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?