18.06.01 13:00 Uhr
 102
 

Es wurde Strafanzeige gegen Kurt Biedenkopf gestellt

Gegen den sächsischen Ministerpräsidenten, Kurt Biedenkopf (CDU), wurde Strafanzeige wegen Untreue gestellt. Biedenkopf soll 4-6 Millionen DM veruntreut haben.

Hintergrund: Sächsische Polizisten bewachten Biedenkopfs Haus am Chiemsee. Von der Strafanzeige, welche Sachsens SPD-Landtagsabgeordneter Karl Nolle stellte, ist auch Ex-Innenminister Heinz Eggert (CDU) betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Strafanzeige
Quelle: 212.227.170.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?