18.06.01 10:59 Uhr
 25
 

Varetis und Siemens präsentieren java-fähiges Handy

Die varetis AG, ein international führender Anbieter von innovativen Verzeichnislösungen für die Wachstumsmärkte Telekommunikation, CallCenter und Internet, und die Siemens AG werden gemeinsam die neuen java-fähigen Mobiltelefone von Siemens mit der von varetis entwickelten Missed Call Identification (MCI) auf der CommunicAsia in Singapur präsentieren.

Durch MCI können Mobiltelefon-Nutzer erstmals unbekannte Anrufer aus der Liste der nicht angenommenen Anrufe des Handys mittels einer Abfrage in einem Telefonverzeichnis identifizieren. Der Markt für die Nutzung dieses Systems wird auf ca. 260 Mio. Handy-Nutzer in Europa und Asien geschätzt.

Die neuen java-fähigen Mobiltelefone von Siemens werden die Missed Call Identification von varetis unterstützen. Anrufer aus dem Ausland können ebenfalls identifiziert werden, wenn die sog. reverse search (d.h. die Suche nach einem Namen ausgehend von der Telefonnummer) in diesem Land erlaubt ist. Die Weiterleitung von Anfragen an geeignete Datenbanken übernimmt ein Gateway, das von varetis an Mobilfunkbetreiber weltweit vermarktet wird.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?