18.06.01 10:39 Uhr
 342
 

Stromausfall: Neue Methode wie Daten diesen unbeschadet überstehen

Bisher hatten Computerbesitzer bei Stromausfall schlechte Karten.
Die DRAMS mussten in regelmäßigen kurzen Abständen mit Strom versorgt werden, ansonsten kam es zum unweigerlichen Verlust der Daten.




Nun ist es amerikanischen Forschern geglückt, einen 'Supermagneten' bestehend aus Chromiumdioxid herzustellen.

Dieser 'nicht-flüchtig' Speicher kommt ohne die oben erwähnten Stromimpulse aus und wird zusätzlich allem Anschein nach auch noch eine erhöhte Speicherkapazität von Festplatten ermöglichen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kalef
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Daten, Strom, Methode, Stromausfall
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?