18.06.01 09:29 Uhr
 0
 

World of Medicine erschließt asiatischen Markt

Die W.O.M. World of Medicine AG, ein auf Gerätetechnik für die Minimal Invasive Chirurgie spezialisiertes Unternehmen, hat heute mit AIM einen exklusiven Vertriebsvertrag für China abgeschlossen. Die Vereinbarung sichert AIM den exklusiven Vertrieb des Lasers U100 für die Steinbehandlung in China. Bis 2004 wurde eine Mindestabnahme von 98 Lasern zzgl. Zubehör vereinbart, was mind. einem Volumen von 3,24 Mio. Euro entspricht.

Die World of Medicine erschließt sich durch die Kooperation früher als erwartet den wichtigen asiatischen Markt, wo es eine große Nachfrage nach minimal invasiver Gerätetechnik gibt. Durch den Vertrieb in China eröffnet sich World of Medicine einen Zukunftsmarkt mit 1,3 Mrd. Einwohnern.

Der Partner AIM beschäftigt in Shanghai 60 Mitarbeiter und hat weitere Niederlassungen in Kanton, Peking und Hongkong. Auch die Produkte aus den Bereichen Flow&FluidWORLD und VisionWORLD werden über diese Vertriebskanäle eingesteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, World
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?