18.06.01 09:29 Uhr
 0
 

World of Medicine erschließt asiatischen Markt

Die W.O.M. World of Medicine AG, ein auf Gerätetechnik für die Minimal Invasive Chirurgie spezialisiertes Unternehmen, hat heute mit AIM einen exklusiven Vertriebsvertrag für China abgeschlossen. Die Vereinbarung sichert AIM den exklusiven Vertrieb des Lasers U100 für die Steinbehandlung in China. Bis 2004 wurde eine Mindestabnahme von 98 Lasern zzgl. Zubehör vereinbart, was mind. einem Volumen von 3,24 Mio. Euro entspricht.

Die World of Medicine erschließt sich durch die Kooperation früher als erwartet den wichtigen asiatischen Markt, wo es eine große Nachfrage nach minimal invasiver Gerätetechnik gibt. Durch den Vertrieb in China eröffnet sich World of Medicine einen Zukunftsmarkt mit 1,3 Mrd. Einwohnern.

Der Partner AIM beschäftigt in Shanghai 60 Mitarbeiter und hat weitere Niederlassungen in Kanton, Peking und Hongkong. Auch die Produkte aus den Bereichen Flow&FluidWORLD und VisionWORLD werden über diese Vertriebskanäle eingesteuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, World
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?