18.06.01 09:12 Uhr
 430
 

25-jähriger Mallorca-Urlauber überlebt 40-Meter-Sturz

Mallorca: Die Retter wollten kaum glauben, dass ein 25-Jähriger einen 40-Meter-Sturz von den Klippen bei Alcudia/Mallorca überlebt hatte. Wie durch ein Wunder war der Engländer jedoch sogar bei vollem Bewusstsein.

Vergangenen Samstag gegen 7 Uhr hatte die Lokalpolizei einen Anruf erhalten, wonach sich im Gebiet um ‘Niu de s´Aguila’ ein Mann im Wasser befände und zu ertrinken drohe. Von der Seeseite aus wurden sofort Rettungsmassnahmen eingeleitet.

Als man den Mann schliesslich bergen konnte und die multiplen Verletzungen bemerkte, erklärte das Opfer den verwunderten Rettern, dass er von den Klippen 40 Meter ins Meer gestürzt war. Der Mann befindet sich auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urlaub, Meter, Sturz, Mallorca, Urlauber
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann