18.06.01 07:27 Uhr
 67
 

Heute Gerichtsverhandlung um Hausverbot für zwei SAT 1 Journalisten

In 'Akte 2000' wurden einst Berichte über die Kokainfunde gezeigt, die angeblich in den Toiletten des Reichstages gemacht wurden.

Als Reaktion darauf wurde Ulrich Meyer, dem Chef der Sendung, und Martin Lettmeyer vom Präsidenten des Bundestags Thierse im November 2000 ein Hausverbot erteilt, gegen welches sie nun klagten.

Die Verhandlung beginnt heute vor einem Berliner Gericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Journalist, Gerichtsverhandlung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme
Berlin: Männer treten Frau die Treppe herunter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?