18.06.01 07:08 Uhr
 10
 

Nach Meuterei: 5 Todesopfer bei Flucht aus Haftanstalt

Aus einem Hochsicherheitsgefängnis in Guatemala gelang gestern 39 Insassen die Flucht nach einer Meuterei.

Zwei Häftlinge ertranken bei dem Versuch, einen Fluss zu durchqueren, und zwei Wärter und ein weiterer Häftling kamen bei der Massenflucht um.

In dem Gefängnis 'Canada' in Guatemala sind Häftlinge, die als besonders gefährlich eingestuft werden. 10 von ihnen konnten bisher wieder eingefangen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Fluch, Todesopfer, Haftanstalt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?