18.06.01 03:02 Uhr
 32
 

Altenpfleger tötete, um Prostituierte zu bezahlen

In Bremerhaven tötete ein Altenpfleger alte Frauen, um mit deren Geld im Bordell luxuriöse Partys zu feiern. Olaf D. gab tausende von Mark aus, um den Reichen in Bordellen zu spielen. Dabei betrog er seine Arbeitsstelle und zog in eine kleine Wohnung

Als sein Betrug auffiel, wurde er entlassen. Um weiterhin seine Luxus-Partys in den Bordellen feiern zu können, tötete er alte Frauen, die er von der Arbeit kannte. Mit dem Geld ging er gleich wieder in das nächste Bordell.

Mindestens 5 Frauen brachte er dabei um, die Kripofander ermitteln aber auch in Hamburg und Cuxhaven, da er möglicherweise noch mehrere Frauen tötete.


WebReporter: agony78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prostituierte, Altenpfleger
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?