18.06.01 02:57 Uhr
 53
 

Archimedes schlauer als Albert Einstein?

Laut Bild.de fanden Forscher unter den Schriften alter Mönche interessante Notizen von Archimedes. Archimedes, der z.B. das Hebelgesetz erfand, schrieb wissenschaftliche Dinge auf, die heute die Forscher begeistern.

So stellten sie fest, dass Archimedes bereits vor mehr als 2200 Jahren, wissenschaftliche Erkenntnisse aufschrieb, die eigentlich erst im 19. Jahrhundert entschlüsselt wurden. Archimedes war z.B. in der Lage, Naturgesetze genau vorherzusagen.

Auch war er in der Lage, 'unendlich' hohe Zahlen zu ermitteln. Dies soll bisher nur Albert Einstein gekonnt haben. Die Schriften wurden zufällig von amerikanischen Historikern entdeckt, auf Tierhaut geschrieben und mehrere Male 'übermalt'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: agony78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Albert Einstein
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?