17.06.01 19:23 Uhr
 319
 

300.000 Menschen verzichteten auf ihr Auto

Der bundesweiten Aufforderung, am Wochenende das Auto stehen zu lassen, kamen 300.000 Bundesbürger nach. Der Schwerpunkt dieser Aktion lag in Baden-Württemberg. Dort fanden 75 Events als Zeichen gegen die aktuelle Verkehrspolitik statt.

120 Städte nahmen insgesamt an der Aktion teil. Ein weiterer Schwerpunkt lag rund um den Bodensee, wo sich 75.000 Menschen beteiligten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Veela
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, Mensch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt - Vom Vater
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau
Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erwürgt Mädchen
Deutsche "Fachkräfte" bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?