17.06.01 19:23 Uhr
 319
 

300.000 Menschen verzichteten auf ihr Auto

Der bundesweiten Aufforderung, am Wochenende das Auto stehen zu lassen, kamen 300.000 Bundesbürger nach. Der Schwerpunkt dieser Aktion lag in Baden-Württemberg. Dort fanden 75 Events als Zeichen gegen die aktuelle Verkehrspolitik statt.

120 Städte nahmen insgesamt an der Aktion teil. Ein weiterer Schwerpunkt lag rund um den Bodensee, wo sich 75.000 Menschen beteiligten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Veela
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auto, Mensch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?