17.06.01 17:08 Uhr
 710
 

Schock für US-Regierung: FBI-Agent spionierte schon viel länger

Noch während der Verhandlung der US-Regierung mit den Anwälten des wegen Spionage angeklagten FBI-Agenten Hanssen um einen Deal, der Hanssen vor der Todesstrafe bewahren könnte, hat die Ehefrau gegenüber dem FBI nun eine Bombe platzen lassen:

Hanssen habe danach schon wesentlich früher als bisher angenommen für die Russen spioniert: Vor 20 Jahren habe er seiner Frau bereits seine Spionage-Tätigkeit gestanden, als sie ihn bei verdächtigen Handlungen erwischte.

Im Laufe der Jahre erleichterte Hanssen sein Gewissen darüber hinaus mehrfach bei Beichten gegenüber katholischen Geistlichen. Über das Ausmaß der Schäden aus den über 5 bisher nicht ermittelten Jahren ist noch nichts bekannt.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Schock, FBI, Agent
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?