17.06.01 15:55 Uhr
 87
 

Deutschland nicht demokratisch?

In einem Interview mit der Welt am Sonntag nahm die PDS-Abgeordnete Sahra Wagenknecht Stellung zur Politik der PDS in Deutschland.

Auf die Frage hin, ob sich Demokratie und Sozialismus nicht widersprechen, antwortete sie, dass in Deutschland zwar demokratisch gewählt würde, jedoch die wahre Macht in den Händen der Wirtschaft liege.

Desweiteren gab sie zu verstehen, dass sich die PDS-Mitglieder als Kommunisten sehen, da der Kommunismus ein Bestandteil der PDS sei. Die DDR sei auch nicht undemokratischer gewesen als die BRD heute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: markus1701
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?