17.06.01 15:46 Uhr
 5.886
 

Britney Spears Tod - Übler Scherz wurde noch weiter getrieben

Als wenn der Scherz um Britney Spears Tod nicht schon schlimm genug ist, (SN berichtete) haben Hacker noch einen draufgelegt.

Die Hacker hackten die Page von BBC und veröffentlichten auf der Seite die Meldung von Britneys Unfalltod.

In dem Bericht war nachzulesen, dass Christina Aguilera angeblich sehr erfreut war und Eminem sehr betroffen über den Tod sei.

Inzwischen hat BBC die Seite von dem Fake gereinigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Britney Spears, Scherz
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears
Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears
Britney Spears: "Dating und andere Leute zu treffen ist schwierig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?