17.06.01 13:04 Uhr
 26
 

Schiffbau: internationales Abkommen nötig

Seit Jahren schwelt ein Streit der deutschen Schiffbauer mit ihrer Konkurrenz aus Südkorea. Reinhard Lüken, der Generalsekretär des Schiffbauverbandes von Europa sieht nun die Notwendigkeit eines weltweiten Abkommens.

Eine solche Regelung zur Beseitigung der unfairen fernöstlichen Konkurrenz, so Lüken, kann nur gemeinsam mit Amerika, den Japanern sowie den angreifenden Koreanern gefunden werden.

Ziel soll es sein, weltweit die Subventionen im Bereich Schiffbau zu beseitigen.


WebReporter: Quizzibaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schiff, Abkommen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?