17.06.01 13:04 Uhr
 26
 

Schiffbau: internationales Abkommen nötig

Seit Jahren schwelt ein Streit der deutschen Schiffbauer mit ihrer Konkurrenz aus Südkorea. Reinhard Lüken, der Generalsekretär des Schiffbauverbandes von Europa sieht nun die Notwendigkeit eines weltweiten Abkommens.

Eine solche Regelung zur Beseitigung der unfairen fernöstlichen Konkurrenz, so Lüken, kann nur gemeinsam mit Amerika, den Japanern sowie den angreifenden Koreanern gefunden werden.

Ziel soll es sein, weltweit die Subventionen im Bereich Schiffbau zu beseitigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Quizzibaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schiff, Abkommen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose
EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Frankreich: Rechtsextremer Front National bekommt wohl Millionen aus Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?