17.06.01 12:42 Uhr
 672
 

Schlingensief ist erfolgreich, Neonazis wollen reintegriert werden

Skandalautor und Theaterregiesseur Schlingensief ist mit seinem Neonazi-Aussteigerprojekt erfolgreich. Die Darsteller, allesamt bekennende Neonazis, haben in einem offenen Brief Unterstützung für die Reintegration in die Gesellschaft gefordert.

Seine vielbeachtete Hamlet-Inszenierung hat die Darsteller keineswegs zu Ruhm und Ehre geführt. Die Palette reicht von Kündigungen über Bedrohungen bis hin zu nicht bezahlten Auslagen. Sie fordern nun einen Ausgleich.

Schlingensief hat sich hinter die Forderungen gestellt und möchte eine Auffanggesellschaft in Form eines unabhängigen Vereins gründen. Den Darstellern wurde bisher in teilweise drastischer Form unterstellt, nicht aussteigen zu wollen.


WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Neonazi
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?