17.06.01 10:57 Uhr
 288
 

Das schnellste Landtier der Welt, Zusammenarbeit verlängert ihr Leben

Geparden gelten nach der bisherigen Lehrmeinung als Einzeltiere. Die in einer ökologischen Nische jagenden Raubkatzen haben jedoch Vorteile wenn sie sich Zusammenschließen. Nicht bei der Paarung und nicht bei der Jagd. Sie leben einfach länger.

Dies betrifft nur die Männchen dieser Spezies, die Weibchen sind notorische Einzelgängerinnen. Sie wandern bis zu 450 km durch die Savanne und paaren sich nur während der Brunftzeit. Die Männchen hingegen leben zu 59% in Gemeinschaften von 2 oder 3 Tieren.

Die Vorteile dieser ungewöhnlichen Lebensgemeinschaft liegen in der Verteidigung, dem Erlegen von Beute und in der gemeinsamen Verteidigung des Reviers. Geparden sind zwar schnell, aber relativ wehrlos und diese Bündnisse sparen viel Kraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, Leben, Zusammenarbeit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?