16.06.01 22:28 Uhr
 19
 

Umwandlung der Berliner Philharmoniker in Stiftung wackelt

Wenn das Stiftungsgesetz keine Zustimmung des Abgeordnetenhauses findet, würde es mit dem designierten Chefdirigenten Rattle ein ernsthaftes Problem geben. Diese Meinung vertritt der Orchestervorstand.

Ziel der Reform ist es, dem Orchester in Finanzsachen mehr Freiraum einzugestehen. Solange dies nicht geklärt ist, kann der Vertrag von Rattle nicht unterschrieben werden, was diesen wiederum verärgert.

Rattle wird ab 2002 in Berlin tätig sein und Claudio Abbado folgen, welcher schwer erkrankt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Stiftung, Philharmoniker, Umwandlung
Quelle: www.klassik.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben
Hamburg: Erstes Konzert in der Elbphilharmonie geglückt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus
Laut Ex ist Schauspielerin Uma Thurman psychisch krank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?