16.06.01 22:28 Uhr
 19
 

Umwandlung der Berliner Philharmoniker in Stiftung wackelt

Wenn das Stiftungsgesetz keine Zustimmung des Abgeordnetenhauses findet, würde es mit dem designierten Chefdirigenten Rattle ein ernsthaftes Problem geben. Diese Meinung vertritt der Orchestervorstand.

Ziel der Reform ist es, dem Orchester in Finanzsachen mehr Freiraum einzugestehen. Solange dies nicht geklärt ist, kann der Vertrag von Rattle nicht unterschrieben werden, was diesen wiederum verärgert.

Rattle wird ab 2002 in Berlin tätig sein und Claudio Abbado folgen, welcher schwer erkrankt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Stiftung, Philharmoniker, Umwandlung
Quelle: www.klassik.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?