16.06.01 21:36 Uhr
 394
 

Magerer Häftling - möglicherweise versteckt er sich unter dem Fußboden

Carlos Zufriatequi, in Haft wegen zwei Einbrüchen, ist es gelungen aus seiner Zelle des New Yorker 'Rikers Island' zu entkommen. Auf der Suche nach dem dünnen und kleinen Häftling haben Wächter nun sogar Teile des Fußbodens aufgerissen.


Zufriatequi ist nur 1,54 Meter groß und wiegt etwa 57 kg. Nachdem er am Mittwoch durch ein Abflußrohr aus seiner Zelle entkam, vermutet man ihn nun in einem anderen Gebäudekomplex des Gefängnisses.

Detektiv Tom Hackett berichtet: 'Er ist sehr dünn. Er paßt durch jeden Spalt.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Häftling
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine
Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?