16.06.01 19:58 Uhr
 245
 

Nun kann man Schach studieren - "Schach und Künstliche Intelligenz"

'Schach und Künstliche Intelligenz' - so heißt ein neuer Aufbaustudiengang an der Universität Aberdeen (Schottland), der ab September angeboten wird. Es gibt sehr viele Bewerber, sie kommen aus allen Ecken der Welt.

Voraussetzungen für die Studenten sind überdurchschnittliche mathematische Fähigkeiten und umfangreiche Programmier-Kenntnisse. Natürlich sollte man auch gut Schach spielen können.

Ziel sei es, Schach-Großmeister auszubilden, die Absolventen müssen aber auch in der Lage sein, künstliche Intelligenz zu entwickeln und zu optimieren. Das Studium findet meist am Computer statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Intel, Intelligenz, Schach
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Krefeld: Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?