16.06.01 19:55 Uhr
 475
 

Gesetzestext aus dem Jahr 1215 macht Hausbesetzer zum Eigentümer

Seit 13 Jahren besetzt ein 36-jähriger
Londoner Künstler eine Wohnung im Wert
von ca. 500.000 Mark.

Die englische Magna Charta von 1215
besagt, dass Hausbesetzer, nachdem sie 12 Jahre in der Wohnung leben und vom richtigen Eigentümer nicht verklagt wurden, selbst zum Eigentümer dieser
Wohnung werden.

Das einzige Problem dabei ist, dass er
erst nach 20 Jahren Besetzung das
Stiegenhaus benutzen darf.
Seine Wohnung liegt im 2. Stock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Gesetz, Eigentümer
Quelle: derzustand.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?