16.06.01 20:03 Uhr
 20
 

Statt Lohn - Bürgermeister wollte Polizei mit Lokomotive bezahlen

Die Stadt Falticeni in Rumänien hat kein Geld, um den Lohn ihrer Polizisten zu zahlen. Der Bürgermeister bot daher den 200 Polizisten statt Geld eine altersschwache Lokomotive an.

Diese Lokomotive sollte dann durch die Polizisten an einen Interessenten verkauft werden, um mit dem Erlös den Lohn zahlen zu können.

Allerdings gab es nur einen Interessenten, daher scheiterte der Verkauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Bürger, Bürgermeister, Lohn
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen
Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?