16.06.01 17:41 Uhr
 1.109
 

Atomwaffen waren gestern - Heute ist Cyberwar - Warnung an die USA

Verteidigungsexperten haben jetzt die Gefahr erkannt, die vom Cyberspace ausgeht. Auf einer Pressekonferenz nahmen sie Stellung zu den Problemen, die damit auf die Landesverteidigung der USA zukommen könnten.

Egal ob Hacker oder Übergriffe von anderen Staaten, für die Vereinigten Staaten wird die Internetkriegsführung einen Hauptgesichtspunkt der Verteidigungsstrategie darstellen. Man sollte flexibler reagieren können und seine Budgets so gestalten.

Es mache keinen Sinn, dass eine Regierung 20 Jahre lang plant. Hacker halten sich nicht an Zeitvorgaben und sind flexibel. Nur mit gleichen Maßnahmen kann man sich gegen die flexible und ständige Gefahr schützen.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Warnung, Cyber, Atomwaffe
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?