16.06.01 15:47 Uhr
 25
 

"Uhren-Gene" takten unsere Körperfunktionen

Forscher des Max-Planck-Instituts für experimentelle Endokrinologie in Hannover fanden nun heraus, dass die Gene Per1 und Per2 für die Taktung der Körperfunktionen verantwortlich sind.

Weiterhin fanden die Forscher heraus, dass die Uhren-Gene indirekt die Produktion von Hämoglobin steuern. Dieser Stoff ist der Sauerstoffträger in unserem Blut.

Auf längere Sicht ergeben sich so neue Perspektiven für beispielsweise Winterdepression, Jetlag und unregelmäßige Schlafzeiten. Auch Alzheimer soll durch Störungen der Uhren-Gene verursacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bayleys
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Körper
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?