16.06.01 14:26 Uhr
 375
 

Weltrekord: Mit einem Atemzug 72 Meter tief getaucht

Der 31-jährige Wiener Herbert Nitsch hat heute einen neuen Weltrekord im Freitauchen aufgestellt. Im Millstätter See tauchte er auf eine Tiefe von 72 m und überbot den bisherigen Rekord um ganze 6 m.

Für den Tauchvorgang benötigte er 3 Minuten. Das Besondere am Freitauchen: der Taucher trägt nur Anzug, Flossen und Brille, weder zusätzliche Gewichte noch Hebeballons sind bei dieser Sportart erlaubt.

Immer wieder kommt es bei Tauchvorgängen dieser Art zu Unfällen wie Ohnmachten kurz vor Erreichen der Wasseroberfläche.Trotzdem ist die Sportart in den letzten Jahren immer beliebter geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Meter, Weltrekord
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi
Fußball: Lionel Messis Trikotgeste wird bereits als ikonografisch gefeiert
Stabhochsprung: Weltmeister Shawn Barber outet sich als homosexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?