16.06.01 14:08 Uhr
 18
 

Überlebender Siamesischer Zwilling kommt nach Hause

Nach sieben Monaten Aufenthalt in Großbritannien kehrt Gracie Attard, Deckname 'Jodie' der siamesische Zwilling, die nur durch den Tod ihrer Zwillingsschwester überleben konnte, auf die Insel Gozo bei Malta zurück.

Gracie Attard ist inzwischen 10 Monate alt und macht seit der Trennungsoperation gute Fortschritte. Bisher waren die richtigen Namen der Mädchen nicht bekannt. Ein Gericht in London hob jetzt die gerichtlich geschützten Pseudonyme auf.

Die Eltern, die zuerst gegen die Operation waren, weil es den Tod für eines der Mädchen bedeutete, sind heute froh, dass Gracie mit dieser OP das Leben gerettet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zwilling, Überlebende, Überlebend
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?