16.06.01 09:35 Uhr
 299
 

Rapper vereinigen sich - Kampf gegen die Zensur

US Rap-Stars wie Puff Daddy wollen in Zukunft die Jugend noch stärker mit ihrer Musik und vor allem ihren Texten beeinflußen. Dies stellten sie auf der 'Hip-Hop Conference' in New York vergangene Woche klar.

Sie gaben bekannt, dass sie in Zukunft mit gemeinsamen Kräften gegen die Zensur kämpfen wollen, die ihnen einige Politiker und Gesellschafter auferlegen wollen.

Diese planen ein Gesetz, dass gewaltverherrlichende und obszöne Texte in Liedern zukünftig ganz verbieten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kampf, Rapper, Zensur
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?