16.06.01 09:03 Uhr
 10
 

Trotz strengster Kontrollen - Neues BSE-Kalb aufgetaucht

Trotz der strengen Futtermittelkontrollen und der Versuche zur Seuchenbekämpfung ist in England erneut ein infiziertes BSE-Kalb aufgetaucht. Und das, obwohl es erst geboren wurde, nachdem alle infizierten Rinder geschlachtet worden waren.

Dies zeigt deutlich, dass die Sicherheitsvorkehrungen nicht so greifen, wie sie sollen und dass die Gefahr BSE auch weiterhin nicht unterschätzt werden darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kontrolle, Kalb
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?