16.06.01 08:30 Uhr
 44
 

Spielende Kinder von Rentner niedergeschossen

In Rio de Janeiro erschoß ein Rentner ein 14 jähriges Mädchen. Die 11 jährige Freundin des Kindes erlitt schwere Verletzungen.

Der Mann hatte sich über den Lärm der spielenden Kinder geärgert. Das 14 jährige Mädchen wurde am Hals getroffen und starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Ihre Freundin trafen die Schüsse im Gesicht und am Arm.

Der Täter wurde festgenommen, nachdem er nur knapp einer Lynchjustiz entkam. Er gab im Verhör an, dass er die Kinder nur erschrecken wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Rentner, Spielen, Spielende
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine
Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht