16.06.01 08:30 Uhr
 44
 

Spielende Kinder von Rentner niedergeschossen

In Rio de Janeiro erschoß ein Rentner ein 14 jähriges Mädchen. Die 11 jährige Freundin des Kindes erlitt schwere Verletzungen.

Der Mann hatte sich über den Lärm der spielenden Kinder geärgert. Das 14 jährige Mädchen wurde am Hals getroffen und starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Ihre Freundin trafen die Schüsse im Gesicht und am Arm.

Der Täter wurde festgenommen, nachdem er nur knapp einer Lynchjustiz entkam. Er gab im Verhör an, dass er die Kinder nur erschrecken wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Rentner, Spielen, Spielende
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?