16.06.01 08:30 Uhr
 44
 

Spielende Kinder von Rentner niedergeschossen

In Rio de Janeiro erschoß ein Rentner ein 14 jähriges Mädchen. Die 11 jährige Freundin des Kindes erlitt schwere Verletzungen.

Der Mann hatte sich über den Lärm der spielenden Kinder geärgert. Das 14 jährige Mädchen wurde am Hals getroffen und starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Ihre Freundin trafen die Schüsse im Gesicht und am Arm.

Der Täter wurde festgenommen, nachdem er nur knapp einer Lynchjustiz entkam. Er gab im Verhör an, dass er die Kinder nur erschrecken wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Rentner, Spielen, Spielende
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?