16.06.01 08:17 Uhr
 36
 

Ehefrau gewürgt, weil sie eine Dosensuppe auftischte

Eine 73-jährige Frau ist in Northeim nur mit knapper Not ihrem wütendem 63-jährigen Ehemann entkommen. Er würgte sie, weil er eine Dosensuppe zum Mittagessen aufgetischt bekam.

Weil ihm die Suppe nicht schmeckte, begann der Mann einen heftigen Streit, in dessen Verlauf er seine Frau würgte und ihr Morddrohungen machte.

Die Frau konnte flüchten und die Polizei benachrichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehefrau
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?