16.06.01 08:16 Uhr
 8
 

DNA-Test für Hund, weil er eine Baseball-Kappe zerbiß

In München muss ein Schäferhund nun zum DNA-Test, weil sein 40-jähriger Besitzer seine Unschuld beweisen will.

Der Hundebesitzer will so beweisen, dass sein Hund nicht die Kappe eines Jungen zerbissen hat und er somit auch nicht der Bedrohung zweier Kinder beschuldigt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Test, Hund, DNA, Baseball
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" mit haarsträubender Begründung verboten
Blitzer geteert und gefedert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"
Lukas Podolski eröffnet eigene Eisdiele in Köln
David Beckham spielt in "King Arthur"-Film mit fauligen Zähnen und Narbengesicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?