16.06.01 07:42 Uhr
 168
 

Japan: Wale bald wieder legal gejagt - Alibi der Regierung

Die japanische Regierung will ein Gesetz beschließen, dass dem Walfang im Endeffekt effektiv ein Alibi bietet: Wale, die sich 'zufällig' in Netzen verfangen haben, dürfen dann wieder geschlachtet & verkauft werden.

Bisheriger Stand: In japanischen Fischer-Netzen verirrte Wale müssen freigelassen werden + Wale dürfen offiziell nur für die wissenschaftliche Forschung gefangen werden.

Jedoch machen sich Bedenken von Umweltschützern breit, immerhin wäre dann der Walfang in 'kleinerem' Umfang wieder legal - der Gesetzesvorschlag wird von den 'Schutzengeln der Wale' nur als Vorwand angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Regierung, Regie, legal, Alibi
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"
Bundeswehrsoldat festgenommen: Plante er als Asylbewerber registriert Anschlag?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert
China: Wettermoderator wird während Livesendung von Blitz getroffen
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?