16.06.01 07:29 Uhr
 327
 

Verrückt: Künstlerin erschafft Schwarzgeld und Geldkuchen

Manche behaupten, sie sei verrückt - Ingrid Pitzer ist ihr Name und ihre 'Berufung' ist es, aus Geld Kunst zu machen - eine große Ausstellung über ihre Geld-Werke wird es nächstes Jahr in Frankfurt geben. Beginn ist das Ende der DM-Umtausch-Zeit.

Ihr aktuellstes Werk: 'Schwarzgeld' - künstlerisch erschaffen mit einem Flammenwerfer - sie schaufelte so lange um, bis alles schwarz war - das endgültige Werk ist ein streifiges schwarzes Asche-Gitternetz auf weißem Papier: 'Das waren mal D-Mark'.

Weitere Werke: Der Geldkuchen, Geldtaschen + Geldbilder. Die Geldscheine für ihre Arbeit erhält sie geschreddert in Säcken, pro Sack 50.000 bis 5 Mio. Ex-DM in kleinsten Konfettistücken der Größe 1cm x 2mm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schwarz, Künstler, Schwarzgeld
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein:Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?