16.06.01 07:20 Uhr
 11
 

U-Bahn-Gesamtausfall nicht durch Stinkbombe sondern Getriebeöl?

Über eine mögliche Ursache, warum das gesamte Wiener U-Bahnnetz gesperrt werden mußte, wurde bereits berichtet: Eine nach Gas riechende winzige Stinkbombe.

Eine ganz neue Theorie meint nun aber, dass Getriebeöl aus einem überhitzten Wagenlager die 'Stinkursache' gewesen sein könnte.


WebReporter: haraldh1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bahn, U-Bahn, Getriebe
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?