16.06.01 00:37 Uhr
 62
 

Jancker soll wegen seinem schlechten Image gehen

Die Bayern-Führungsetage ist sich einig. Sie wollen Carsten Jancker (26) bei einem Angebot keine Probleme bereiten und den Torjäger ziehen lassen. Der Grund ist eigentlich offensichtlich: die Bayern haben in der neuen Saison reichlich Stürmer.

Allerdings scheint es noch einen wichtigeren Grund zu geben: Janckers schlechtes Image, seitdem er den Ex-Nationaltrainer Vogts vor laufenden Kameras mit den Worten 'Du Arschloch' betitelte. Seitdem war Jancker um eine Imageverbesserung bemüht.

Er entschuldigte sich bei Vogts und ließ seine Haare wieder wachsen. Frühere Angebote schlugen die Bayern noch aus, aber seit Pizarro verpflichtet wurde, wollen sie ihn loswerden. Nun haben die anderen Vereine aber ihre Planungen schon gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XMas
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Image
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?