15.06.01 23:46 Uhr
 13
 

Evangelischer Kirchentag - Protest gegen Banken

Am Freitag zogen ungefähr 1000 Teilnehmer des evangelischen Kirchentages durch das Frankfurter Bankenviertel, um gegen die 'Macht der Banken' zu protestieren. Beim Abschluss der Protestveranstaltung traten auch Prominente auf.

Dorothee Sölle kritisierte die Wirtschaft, weil das Geld nicht mehr dazu dient, 'die Bedürfnisse der Menschen zu stillen'. Der Protest gehörte nicht zum offiziellen Programm, wurde aber von Oben begrüßt. Man will keinen 'Schmusekurs' mit Banken.

Andere Stimmen warnen allerdings, die Angst vor der Globalisierung zu schüren, sie sei auch ein Heilmittel gegen die Armut. Das angesammelte Geld der reichen Länder muss in ärmeren Gebieten investiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Protest, Kirche
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?